Das 3in1-Charity-Projekt in 2018

Im Rahmen des Projektes “Dona l’acqua“, ermöglicht durch die Partnerschaft zwischen den Stiftungen „Fondazione Butterfly onlus“ und „ECC-SDCOAd“ (katholisches Sekretariat), sollen in 2018 drei neue Brunnen in den Bezirken Irob und Golomekad, welche sich im östlichen Teil der Region des Tigray in Äthiopien befinden, gebaut werden.

In dieser Umgebung werden seit Jahren Projekte realisiert, um der ländlichen Bevölkerung den Zugang Trinkwasser zu ermöglichen.

SANUSLIFE INTERNATIONAL hat 2018 den Beschluss gefasst, ausschließlich durch die Einkäufe im Online-Shop SANUSSTORE und somit durch Ihre Mithilfe, die Realisierung dieses dreiteiligen Projektes vollständig zu finanzieren.

Wie SANUSCHARITY im Detail funktioniert, erfahren Sie hier.

3 Gemeinden, 3 Brunnen

Die Stiftung „Fondazione Butterfly onlus“ führt die Planung und Vorbereitung durch und kümmert sich um die technische Ausführung und Finanzierung mit dem lokalen Partner vor Ort, während sich die „ECC-SDCOAd“ um die Umsetzung des Projektes und die Organisation bezüglich Einweihung usw. kümmert. Das Ziel des Projektes besteht darin, insgesamt drei Brunnen in folgenden Gemeinden zu bauen:

  • GAMADA (Irob)
  • HARYAYATO (Irob)
  • MEDAY (Golomekada)

Alle Brunnen werden wegen fehlender Elektrizität mit einer handbetriebenen mechanischen Pumpe ausgestattet, die 60 bis 70 Meter in die Tiefe gebaut wird. Weitere Informationen zum Projekt finden Mehr...



Die direkten und indirekten Nutznießer

In der direkten Umgebung werden ca. 150 Familien von einem Brunnen profitieren, was einer Anzahl von ca. 1000 Personen entspricht. Nicht zu vergessen ist die große Anzahl an Einwohnern der angrenzenden Gebiete, denen dieses Projekt auch zu Gute kommen wird.

Jetzt Wasserprodukte kaufen, um anderen Wasserzugang zu ermöglichen





Die Wartung der Brunnen

Wenn der Bau des jeweiligen Brunnens abgeschlossen ist, wird ein „Wasser-&-Hygiene-Komitee“ ernannt, welches aus Einwohnern des Dorfes besteht und sich, in Zusammenarbeit mit den zuständigen lokalen Behörden, um die Wartung des Brunnens kümmert. Insbesondere wird ein Vormund gewählt, der den Betrieb überwacht und eventuelle Mängel meldet. Auf diese Weise kann das System die volle Leistung erbringen.





Einige Fakten zu Äthiopien

Äthiopien ist mit 1.098.000 Quadratkilometern Land und einer Bevölkerung von über 100 Millionen Menschen das größte und bevölkerungsreichste Land am Horn von Afrika. Die Bevölkerung hat eine Wachstumsrate von 2,5% pro Jahr, was einer jährlichen Zunahme von etwa 2 Millionen Menschen entspricht.

Etwa ein Fünftel der Bevölkerung lebt in städtischen Gebieten, während die Mehrheit (85%!) in ländlichen Gebieten in extremer Armut lebt.



Die Region Tigray...

Die Region Tigray liegt nördlich von Äthiopien und hat eine Fläche von etwa 61.500 Quadratkilometern, was 5,6% der Gesamtfläche des Landes entspricht. Tigray hat mehr als sechs Millionen Einwohner, wovon 85% auf dem Land wohnen. Diese Region wurde von einem etwa 20-jährigen Bürgerkrieg geprägt, der fast die komplette Infrastruktur zerstörte und eine schwere wirtschaftliche und soziale Krise nach sich zog, was zur Verarmung der Bevölkerung führte.



...und ihre wirtschaftliche Situation.

Trotzdem spielt die Landwirtschaft immer noch eine große Rolle und sichert das Überleben von ca. 90% der Bevölkerung. Doch nur 8,75% der Bevölkerung besitzt mehr als zwei Hektar Land, 14,31% sogar weniger als einen halben Hektar. Das östliche Gebiet von Tigray ist wiederkehrenden Dürren ausgesetzt und die Provinz Irob, das Zielgebiet des Projekts, gehört zu den am stärksten von Ernährungsunsicherheit betroffenen Gebieten. Gerade weil die Landwirtschaft der grundlegende Faktor zum Überleben der lokalen Gemeinden ist, haben vor allem Dürren negative Auswirkungen auf alle Aspekte des Lebens; Darmerkrankungen, von denen besonders Kinder betroffen sind, sind weit verbreitet, hauptsächlich aufgrund der häuslichen Verwendung von Wasser aus unsicheren Quellen (insbesondere stehendes Wasser).



Die Investitionsstandorte



Woreda von Irob Der Bezirk Irob liegt etwa 150 Kilometer nördlich der Stadt Makelle und umfasst eine Fläche von etwa 850 Quadratkilometern in einem sehr steilen Gebiet aus Bergen und Tälern. Die Höhe variiert zwischen 900 Metern u.M. im Tal und 3.200 Meter u.M. auf der Spitze des Asimba-Berges.



Woreda von Golomekada Der Bezirk Golomekada umfasst eine Fläche von 59.143 Hektar mit einer Bevölkerung von 102.326 Einwohnern. Die Hauptstadt Fatsi liegt auf einer Höhe von 2510 Metern. Die Haupttätigkeit ist Landwirtschaft mit Weizen, Gerste und Teff (Zwerghirse). Brunnen und natürliche Quellen tragen einen wesentlichen Teil zum Überleben dieser Menschen bei, da das Gebiet extrem trocken ist.



Die Kostenaufstellung

1 Beschreibung Einheit Menge Kosten Euro Gesamtkosten Euro
2 Tests zur Realisierung Brunnen 3 500 1.500
3 Bohren des Brunnens und Einführen der Pumpe Brunnen 3 9.000 27.000
4 Gemeinschaftsanitärtraining 3 300 900
5 Kosten für Logistik, Personal und Treibstoff (ADCS) Monate 3 300 900
6 Bearbeitungskosten Stiftung „Butterfly onlus“ 1.500
2 Gesamtkosten des Projektes 31.800