Im Rahmen des Jubiläumsjahres hat SANUSLIFE nicht nur neue Geschäftsfelder ins Leben gerufen, sondern auch ein Wohltätigkeitsprojekt:

SANUS-CHARITY-POOL 1%

Das heißt: Ein Prozent des Nettoumsatzes, generiert durch ausgewählte SANUSPRODUCTS, gelangt in den CHARITY-POOL. Ebenfalls in den CHARITY-POOL fließt 1% der Marge, welche durch den Verkauf der SANUSCOMPANIES Products generiert wird.



Projekt 2017

Aktuell steht der Bau eines Wasserbrunnens bei Awade, in der Region von Tigray, in Äthiopien auf dem Programm. Das Projekt wird durch die Stiftung „Fondazione Butterfly Onlus“ realisiert. Die Organisation ist bereits seit über zehn Jahren in Äthiopien präsent und kümmert sich, im Rahmen einer internationalen Kooperation, um die Realisierung von Projekten in den Bereichen Wasserversorgung und Bildungswesen.


Äthiopien ist eines der ärmsten Gebiete in Afrika. 80% der Bevölkerung lebt in extremer Armut. Während für uns Europäer der Zugang zu Trinkwasser selbstverständlich ist, müssen die dortigen Bewohner - vor allem die Frauen -, täglich viele Stunden Fußweg auf sich nehmen, um überhaupt an Wasser zu gelangen und so dem Tod zu entrinnen. Mit der Finanzierung eines Wasserbrunnens möchte SANUSLIFE INTERNATIONAL die Not einiger der ärmsten Bewohner in diesem Gebiet lindern. Der Brunnen soll zwischen 50 und 70 Meter tief in den Boden gebohrt werden und ungefähr 700 Menschen direkten Zugang zu Trinkwasser ermöglichen.



Man bedenke: Der Mensch kann unter Umständen monatelang hungern - dursten kann er nicht. Die "längste, einwandfrei beobachtete Hungerzeit" (Glatzel) absolvierte der irische Freiheitskämpfer und Bürgermeister von Cork, Terence Joseph McSweney, der am 11. August 1920 in das Gefängnis von Brixton eingeliefert wurde. Aus Protest gegen die Ermordung seines Amtsvorgängers trat er in den Hungerstreik und nahm nur Wasser zu sich. Er starb nach 75 Tagen.




Mit jedem Einkauf in unserem Online-Shop SANUSSTORE tragen Sie automatisch zur Realisierung dieses notwendigen Hilfsprojektes bei.


Mehr zum „Pozzo di Awade“ erfahren Sie auch unter: http://www.butterflyonlus.org/en/progetto/awade-water-well/